Sonic Regeln & Infos

Infos und Regeln zur Saison Sonic

Am Samstag den 01.08.2020 um 20:00 beginnt unsere elfte Forza Motorsport 7 Saison. Jede Saison in FM7, PC2 oder AC bekommt einen eigenen Namen. Diese Saison hier heißt: Sonic

Die Saison wird komplett mit einem Wagen gefahren. Und zwar aus der Gruppe „Forza-Tourenwagen“ der „2018 Audi #1 Audi Sport RS 3 LMS“.
Es gibt keinerlei Vorgaben bez. Setups solange es der Klasse „Forza-Tourenwagen“ entspricht und somit der Maximalindex von S750 nicht überschritten wird.

Die genaue Auflistung der Kurse und Renndistanz könnt ihr dem Saisonplan entnehmen.

Anmeldungen gehen an Lill0r (Xbox Live & Telegram) oder als Kommentar unter diesem Beitrag.

Wir organisieren uns weiterhin in Teams. Es gibt keine Beschränkung was die Größe angeht. So können durchaus Teams mit mehr als 4 Fahrern antreten. Jedes Team darf sich einen eigenen Namen wählen und eine Farbe bestimmen. Die Farbe bitte aus der Tabelle von folgender Seite (http://dsk-racing.de/teamfarben-auswahl) auswählen und mir dann bei Erstellung des Teams den sechsstelligen Farbcode mitteilen.

Für die Fahrer die sich einzeln bzw. ohne Team anmelden steht das Team „DSK Racer“ bereit um sie aufzunehmen.

Beim Lackieren der Fahrzeuge sollte sich an der Teamfarbe orientiert werden. Ansonsten gibt es keinerlei weitere Vorgaben oder Beschränkungen mit Ausnahme rassistischer, politischer oder anstößiger Elemente die nicht erwünscht sind.
Bitte beachten: die Nutzung unserer Nummerntafel ist Pflicht!
Anleitung zur Erstellung der Badge: https://dsk-racing.de/startbadge

Regeln
Es wird immer mit vollem Schadensmodell gefahren, also auch mit Benzinverbrauch und Reifenabnutzung. Fahrhilfen können nach Belieben eingeschaltet werden, mit Ausnahme der unterstützten Lenkung und Bremse. Außerdem sind sowohl der Reibungsassistent als auch der Kollisionsassistent nicht zugelassen.

Es gibt einen Pflicht-Quickstopp pro Rennen.

Es wird keine Neustarts aufgrund von Unfällen geben! Passt halt alle auf.

Auf der Rennstrecke ist es absolut verboten entgegengesetzt der Fahrtrichtung zu fahren. Selbst wenn man einen Meter hinter der Boxeneinfahrt einen Unfall hat muss man die Runde in korrekter Fahrtrichtung weiterfahren!

Es gibt keinen Geistmodus für Überrundungen.

Für die Forza Motorsport 7 Saison wird eine Rennkommission eingesetzt.

Rennablauf
Es wird das bekannte System der Saison Cayman angepasst, indem es anstatt eines Rennens nun zwei Rennen je Renntag geben wird. Es werden weiterhin mehrere Lobbys (Lobby A, B, C usw.) unterstützt.

Die Größe der Lobby A ist auf 23 Fahrzeuge beschränkt. Alle weiteren Lobbys bieten Platz für maximal 24 Fahrzeuge. Anhand der Anzahl der Qualifikationsteilnehmer ergibt sich die Anzahl der Lobbys:
bis 23: eine Lobby
bis 47: zwei Lobbys
ab 48: drei Lobbys

Die Lobbys werden die gleiche Anzahl an Fahrzeugen enthalten. Ist eine gleiche Anzahl nicht möglich, nehmen mehr Fahrzeuge an der höheren Lobby teil.

Die Zusammensetzung der Lobbys wird anhand einer durchzuführenden Qualifikation am Renntag ermittelt.

Vor der Qualifikation wird es eine etwa 15-minütige Warm-Up Trefflobby geben. Wer mag kann sich da einfinden und „warmfahren“.

Die Qualifikation startet an einem Renntag um 20:00 Uhr und geht über 8 Runden. Die Qualifikation wird im Geistmodus absolviert.

Das erste Rennen soll nach erfolgter Lobbyeinteilung nach Möglichkeit um 20:30 Uhr beginnen und ca. 45 Minuten dauern. Die Startaufstellung ergibt sich aus dem Ergebnis der Qualifikation.
Anschließend wird es eine Pause von 5 bis maximal 10 Minuten geben.
Der Pause folgt das zweite Rennen, welches ebenfalls ca. 45 Minuten dauern wird. Die Startaufstellung setzt sich aus dem Rennergebnis des 1. Rennens zusammen. Zusätzlich startet die Top 10 in umgekehrter Reihenfolge hinter dem Feld. (Platz 11 in Rennen 1 startet von Platz 1 und der Sieger des 1. Rennens startet vom letzten Platz.)

Sollten Teilnehmer aufgrund der eigenen Fähigkeiten nicht im vorgesehenen vorderen Bereich starten wollen, kann darauf innerhalb der Lobby im Einvernehmen reagiert werden.

Der Start findet ohne Startverzögerung oder Einführungsrunde statt.

Alles in Allem wird der Renntag um ca. 22:00 Uhr abgeschlossen sein.

Punktewertung
Die Saison umfasst 8 Renntage, an denen Meisterschaftspunkte gesammelt werden können. Das Rennen, mit den persönlich wenigsten Meisterschaftspunkten wird gestrichen.

An einem Renntag werden in den beiden Rennen Rennpunkte gesammelt. Anhand der insgesamt gesammelten Rennpunkte werden die Meisterschaftspunkte bestimmt.

Die Rennpunkte werden von 60 Punkten abwärts vergeben. Zwischen den Lobbys erhalten die drei Letzt- bzw. Erstplazierten die identischen Rennpunkte.
Bei einer Gesamtteilnehmerzahl von beispielsweise 40 erhält somit der Erstplatzierte eines Rennens in Lobby A 60 Rennpunkte, die drei Letztplazierten (Platz 18-20) 43-41 Rennpunkte und die drei Erstplazierten der darauf folgenden Lobby ebenfalls 43-41 Rennpunkte.

Bei einem vorzeitigen Verlassen des Rennens (DNF) werden die Betroffenen hinter dem Feld der jeweiligen Lobby gewertet. Sollte zusätzlich festgestellt werden können, in welcher Runde das DNF auftrat, werden nur anteilig Rennpunkte vergeben.

Das errechnet sich wie folgt an folgendem Beispiel:
DNF in Runde 9 von 28 Runden in Lobby A mit 20 Teilnehmern.
Maximale Rennpunkte für DNF: 41
Verhältnis zur Gesamtrundenzahl: 9 von 28 = 32%
Rennpunkte für DNF: 41 * 32% = 13,12
Bei DNF in Runde 9 werden noch 14 Rennpunkte vergeben.

Die Meisterschaftspunkte werden von 60 Punkten abwärts vergeben. Wer die meisten Rennpunkte sammeln konnte erhält 60 Meisterschaftspunkte und hat damit den Renntag gewonnen.

Wer nach Abschluss aller Renntage unter Berücksichtigung des Streichergebnisses die meisten Meisterschaftspunkte gesammelt hat, wird zum Meister gekürzt und mit Rum und Ähren überschüttet.

Wir versuchen alles Menschenmögliche um die Saison sauber und ordentlich zu organisieren und durchzuführen, aber es gibt eine 68,71% Chance, dass auch wir nur Menschen sind.

Euer Artus MCP
End of line.

Kommentar hinterlassen